Kompaktkurs: Das Passivhaus - eine Lösung für den Klimaschutz

Programm

   

Gefördert durch:    In enger Kooperation mit:
        

9:00 - 9:15

Begrüßung durch Dekan Prof. Dr. Wolfgang Krajewski und Prof. Dr. Werner Friedl, Fachbereich Bauingenieurwesen, Hochschule Darmstadt

9:15 - 12:00

Passivhaus-Grundlagen               

(mit Kaffeepause von 10:30 bis 10:45)

·   5 Grundprinzipien – was macht ein Passivhaus aus?

·   Wirtschaftlichkeit – rechnet sich das?

·   Projektbeispiele

Søren Peper, Passivhaus Institut

12:00 - 13:00

Mittagspause

13:00 - 13:45

Nichtwohngebäude im Passivhaus-Standard – Sanierung und Neubau

Oliver Kah, Passivhaus Institut

13:45 - 14:30

Erfahrungen aus der praktischen Umsetzung kommunaler Gebäude
im Passivhaus-Standard – Tipps und Lösungen

Gernot Vallentin, ArchitekturWerkstatt Vallentin GmbH

14:30 - 15:00

Kaffeepause

 

15:00 - 15:30

 

Politische Umsetzung und Vernetzung von Kommunen

Marianne Fujara, Passivhaus Institut

15:30 - 16:00

Modellvorhaben "Bebauungsgebiet als Passivhaus-Siedlung"
und Förderung der Modernisierung mit Passivhaus-Komponenten
von kommunalen Nichtwohngebäuden

Arne Keßler, hessenENERGIE

16:00 - 16:30

Erfahrungen aus der größten Passivhaus-Siedlung der Welt –
Bahnstadt Heidelberg

Robert Persch,
Amt für Umweltschutz, Gewerbeaufsicht und Energie, Stadt Heidelberg

16:30 - 17:00

Offene Runde – Erfahrungsaustausch und Zeit für Fragen

 

Wann und wo?

Mittwoch, 20. April 2016, 9:00 - 17:00 Uhr, Hochschule Darmstadt (h_da), Gebäude C20 / Raum 3, Schöfferstr. 3, 64283 Darmstadt

 

Preise:

Regulär 390,- €
Tagungsteilnehmer 150,- €
Kommunen 30,- € (Verpflegungspauschale)
Studenten kostenfrei (exkl. Verpflegung)

 

Zusatzangebot: Exkursion

Für die Teilnehmer des Kurses besteht zusätzlich die Mögllichkeit, sich für eine Exkursion am Sonntag, 24. April 2016 anzumelden. Besonders empfehlen wir die Frankfurt-Tour, die ausschließlich zu Nichtwohngebäuden führt.

Preise für die Exkursion:

 Regulär/Tagungsteilnehmer/Studenten 95,- €
 Kommunen 30,- € (Verpflegungspauschale)