21. Internationale Passivhaustagung in Wien

Herzlich willkommen!

Auf der Internationalen Passivhaustagung treffen sich jährlich rund 1000 Passivhaus-Experten und -Interessierte aus über 40 Ländern. Zahlreiche Vorträge sowie Workshops vor und Exkursionen nach den Vortragstagen ermöglichen einen gemeinsamen Austausch von Erfahrungen und Know-How. Eine Abendveranstaltung am Freitag lädt zum entspannten Netzwerken ein. Begleitet wird die Tagung von der Passivhaus-Fachausstellung, auf der sich die führenden Hersteller von Passivhaus-Komponenten präsentieren und Besucher ausführliche Informationen zu den verschiedenen Produkten erhalten.

Wien lockt Touristen – und Passivhaus-Pioniere

Die nächste Passivhaustagung findet in der österreichischen Hauptstadt Wien statt, die seit Jahren zunehmend auf energieeffizientes Bauen setzt. In Wien eröffnete 2013 das Hochhaus RWH.2, das mit seinen 20 Stockwerken damals weltweit höchste Passivhaus.

In Wien entstand zudem die erste Passivhaussiedlung Eurogate mit 800 Wohneinheiten. Seitdem sind zahlreiche Stadtquartiere und Siedlungen in Passivhausauweise hinzugekommen. Im angrenzenden Niederösterreich werden öffentliche Bauten seit 2008 als Passivhäuser errichtet - unter anderem ein Justizzentrum mit Gericht und Gefängnis. Mit Altbausanierungen von Gründerzeitbauten in Passivhaus-Standard hat die Stadt ebenfalls Erfahrung.